Max und Moritz / Max and Moritz

Wilhelm Busch

Letzter Streich / Last Trick

Max und Moritz, wehe euch!
jetzt kommt euer letzter Streich!
Max and Moritz! I grow sick,
When I think on your last trick.
MM7-1

Wozu müssen auch die beiden
Löcher in die Säcke schneiden?
Why must these two scalawags
Cut those gashes in the bags?
MM7-2

Seht, da trägt der Bauer Mecke
Einen seiner Maltersäcke.
See! the farmer on his back
Carries corn off in a sack.
MM7-3

Aber kaum, daß er von hinnen,
Fängt das Korn schon an zu rinnen.
Scarce has he begun to travel,
When the corn runs out like gravel.
MM7-4

Und verwundert steht und spricht er:
"Zapperment! Dat Ding werd lichter!"
All at once he stops and cries:
"Darn it! I see where it lies!"
MM7-5

Hei! Da sieht er voller Freude
Max und Moritz im Getreide.
Ha! with what delighted eyes
Max and Moritz he espies.
MM7-6

Rabs! In seinen großen Sack
Schaufelt er das Lumpenpack.
Rabs! he opens wide his sack,
Shoves the rogues in - Hukepack!
MM7-7

Max und Moritz wird es schwüle,
Denn nun geht es nach der Mühle.
It grows warm with Max and Moritz,
For to mill the farmer hurries.
MM7-8

"Meister Müller, he, heran!
Mahl er das, so schnell er kann!"
"Master Miller! Hallo, man!
Grind me that as quick as you can!"
MM7-9

"Her damit!" Und in den Trichter
Schüttet er die Bösewichter.
"In with 'em!" Each wretched flopper
Headlong goes into the hopper.
MM7-10

Rickeracke! Rickeracke!
Geht die Mühle mit Geknacke.
As the farmer turns his back, he
Hears the mill go "creaky! cracky!"
MM7-11

Hier kann man sie noch erblicken,
Fein geschroten und in Stücken.
Here you see the bits post mortem,
Just as Fate was pleased to sort 'em.
MM7-12

Doch sogleich verzehret sie Master Miller's ducks with speed
MM7-13


Meister Müllers Federvieh. Gobbled up the coarse-grained feed.
Schluß / Conclusion